Festakt zum Volkstrauertag

Pandemiebedingt fand der Festakt zum Volkstrauertag nichtöffentlich statt

„Aller Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft zu gedenken, ist keine Floskel.“, so Wolfgang Schneiderhan, General a.D. und Präsident des Volksbundes.
 
Opfer sind nicht nur die im Krieg gefallenen Soldaten und die getöteten Menschen - es sind alle Menschen, die durch einen Krieg und einer Gewaltherrschaft kein selbstbestimmtes Leben führen können und noch Jahre später psychisch wie physisch traumatisiert sind.
 
Der Volkstrauertag soll uns auch darauf aufmerksam machen, dass es, gerade in diesem Moment, in dem wir in Frieden leben, irgendwo Krieg, kriegsähnliche Zustände und Gewaltherrschaft gibt.
 
Pandemiebedingt konnte der Festakt zum Gedenken an die Toten von Krieg, Terror und Gewaltherrschaft leider nicht öffentlich veranstaltet werden. Als äußeres Zeichen der Erinnerung wurden die Kränze vom VdK und SoVD sowie der Gemeinde ohne Publikum niedergelegt.

(Erstellt am 13. November 2021)
 


weiter mit Klick auf das Logo

Gemeindeverwaltung

Gemeinde Neulußheim
St. Leoner Str. 5
68809 Neulußheim

T 0 62 05/39 41-0
F 0 62 05/39 41-35

gemeinde@neulussheim.de

Jubiläumsbuch