HLF 20

Hilfeleistungslöschfahrzeug


Funkrufname:
Nlh 46
Baujahr:
2015
Hersteller:
Lentner
Fahrgestell:
MB Atego 1629
Gesamtgewicht:
16 Tonnen
Besatzung:
1/8
Pumpenleistung:
2.000 Liter/min
Tankinhalt:
2.000 Liter Wasser
Tankinhalt:
200 Liter Schaum

Das Hilfeleistungs-Löschfahrzeug, kurz HLF 20, Baujahr 2015, Besatzung 1/8 Personen, wird zur Brandbekämpfung sowie aufgrund seiner umfangreichen sonstigen Beladung, bei allen Technischen Hilfeleistungen eingesetzt. Es ist immer das erstausrückende Fahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Neulußheim. Zur Brandbekämpfung besitzt das HLF 20 eine vom Fahrzeugmotor angetriebene Feuerlöschkreiselpumpe mit einer Leistung von 2000 Litern pro Minute und einen Wassertank mit 2000 Liter Fassungsvermögen. Zusätzlich besitzt es noch einen Tank mit 200 Liter Schaum, der per Knopfdruck zugeschalten werden kann. Zur technischen Beladung gehören unter anderem ein hydraulischer Rettungssatz (mit Spreizer, Schere und umfangreichen Zusatzausstattungen, wie zum Beispiel mehreren Rettungszylindern oder einem Pedalschneider), ein Verkehrsunfallkasten, ein pneumatischer Hebesatz und ein Notstromaggregat. Darüber hinaus besitzt das HLF zahlreiche weitere Ausrüstungsgegenstände, wie zum Beispiel eine Kettensäge mit Schnittschutzausrüstung oder einen Mehrzweckzug, die es zu einem vielseitig nutzbaren Feuerwehrfahrzeug machen.