Sie sind hier: Startseite >> Gemeinde und Bürger >> Aktuelles >> 2019 >> 04 >> Umrüstung

Klimaschutztechnologie der Gemeinde Neulußheim für den Bereich der Straßenbeleuchtung

Mit der nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Bereits im Jahr 2013 hat sich die Gemeinde Neulußheim mit der Klimaschutztechnologie bei der Stromnutzung für den Bereich der Straßenbeleuchtung beschäftigt. Unter Berücksichtigung des Klimaschutzes hat der Gemeinderat damals die Umrüstung auf die energiesparende LED-Technik beschlossen.

Mit der nun abgeschlossenen Umrüstung von weiteren 101 veralteten Natrium-Dampf-Straßenlampen auf die neue LED-Technik gelingt der Gemeinde Neulußheim somit eine CO2-Emissionsreduktion in Höhe von 77 %. Die Umrüstung der 101 Leuchten entspricht einer CO2-Einsparung von fast 469 Tonnen und führt zu einer jährlichen Stromeinsparung von 39.776 kWh.

Somit leistet die Gemeinde Neulußheim einen wesentlichen Beitrag zur Schonung der Umwelt und zum Schutz unseres Klimas.

 


weiter mit Klick auf das Logo

Gemeindeverwaltung

Gemeinde Neulußheim
St. Leoner Str. 5
68809 Neulußheim

T 0 62 05/39 41-0
F 0 62 05/39 41-35

gemeinde@neulussheim.de

Jubiläumsbuch