Andreas Klas - KunstAusstellung

"POP-ART - Weltstars zu Gast in Neulußheim"

Freitag, 08. Oktober 2021 - 20 Uhr Eröffnung mit Vernissage
Samstag, 09. Oktober 2021 - 15-18 Uhr freie Ausstellung
Sonntag, 10. Oktober 2021 - 11-17 Uhr freie Ausstellung

Eintritt frei!

Nach eineinhalb Jahren Corona bedingter Abstinenz kehrt die Kunst endlich wieder in den Neulußheimer Kulturtempel ein -  und das nicht zaghaft und zurückhaltend,  -  nein, der Heidelberger Künstler ANDREAS KLAS bringt sie mit einem leuchtenden Farbengewitter in den Alten Bahnhof zurück  - mit Pop-Art-Porträts berühmter Menschen, zu denen er eine besondere Beziehung hat - die er entweder bewundert, wie den Physik - Nobelpreisträger Feyman, den er zudem als ausgezeichneten Lehrer schätzt, die Malerin Frida Kahlo, die, wie er selbst, eine schwere Krankheit durchlebte, Musiker und Sänger, die er in Konzerten hörte oder Menschen, die ein starkes soziales Engagement aufweisen und Vorbilder geworden sind.

ANDREAS KLAS, der zunächst eine Ausbildung als Technischer Zeichner ablegte, dann ein Studium des Bauingenieurwesens absolvierte, dem er ein weiteres Studium anschloss, ist heute als IT- Manager tätig.

Er kam eher zufällig zur Malerei, als er Zeit hatte, viele europäische Museen zu besuchen und dabei einen engeren Bezug zur Kunst und Malerei bekam. Daraufhin begann er die hohen, leeren Wände seiner Wohnung mit Kunstdrucken zu schmücken, die er bei Museumsbesuchen erwarb. Irgendwann empfand er diese als blass und leblos, aber echte Gemälde waren nicht erschwinglich. So kam er auf die Idee, selbst Bilder zu malen. Er experimentierte mit billigen Acrylfarben aus dem Baumarkt mit Abstraktionen, Landschaften und Gegenständlichem, bis er mit besseren Materialien und hochwertigen Künstlerfarben zur heute gezeigten Serie mit Portraits im Pop-Art Stil kam, dem Stil, der in den 1950er Jahren in den USA uns Großbritannien entstanden ist und deren berühmte Vertreter Künstler wie Andy Warhol, Jasper Jones oder Roy Lichtenstein sind.

Pop-Art bedeutet populär, beliebt, volkstümlich, aber auch im  Englischen: Knall  -  und ist als Reaktion auf den betont intellektuell abstrakten Expressionismus zu verstehen. Flächige, plakative, illustrative Malweise in Verbindung mit extremer Farbigkeit unter Verwendung von Primärfarben sind die Gestaltungsvorlagen für die Pop-Art Malerei.

Für ANDREAS KLAS bietet seine Kunst einen Rückzugsort für den Geist, in dem er nach seiner anstrengenden intellektuellen beruflichen Tätigkeit einen Ausgleich und Muße findet.

 

Zur Vernissage am Freitag, den 8. Oktober um 20 Uhr lädt der Organisator der Kunstausstellungen, Wolfgang Treiber, alle Kunstfreunde in den Alten Bahnhof in Neulußheim, Bahnhofstraße 2, herzlich ein.

Die Ausstellung ist außerdem geöffnet am Samstag, den 9.Oktober von 15 - 18 Uhr und am Sonntag, den 10. Oktober von 11 - 17 Uhr.

Es gelten die aktuellen Corona - Schutzmaßnahmen des Landes Baden - Württemberg.

 

 


 

Gemeindeverwaltung

weiter mit Klick auf das Logo


Gemeinde Neulußheim
St. Leoner Str. 5
68809 Neulußheim

T 0 62 05/39 41-0
F 0 62 05/39 41-35

gemeinde@neulussheim.de