Wasser

Der geschäftliche und finanzielle Bereich der Wasserversorgung in Neulußheim wird über den Eigenbetrieb Wasserversorgung verwaltet. Dieser stellt das Wasser über das Leitungsnetz (bis zur Grundstücksgrenze) zur Verfügung und rechnet die Gebühren selbstständig ab. Als Nachweis werden durchflussabhängige Wasserzähler installiert. Die gesetzlich vorgeschriebene Eichung der Wasserzähler wird durch die Gemeinde überwacht.

Neuanschlüsse an das Leitungssystem sind rechtzeitig schriftlich zu beantragen. Bei Neubauten besteht die Möglichkeit, vorher einen Bauwasserzähler installieren zu lassen.

Die dazu erforderlichen ortsrechtlichen Regelungen sind in der Wasserversorgungssatzung der Gemeinde enthalten (siehe Ortsrecht).

Die Förderung und Qualitätsüberwachung des Wassers erfolgt durch den Zweckverband Wasserversorgung Südkreis Mannheim mit Sitz in Reilingen. Aus 8 Brunnen fördern die Pumpanlagen das Grundwasser in das Wasserwerk am Ortsrand von Reilingen. Dort wird es nachbehandelt und auf die gesetzlich vorgeschriebenen Trinkwasserwerte überwacht. Die Qualität ist sehr hoch eingestuft, einziger Nachteil ist der sehr hohe Härtegrad des Wassers. Er liegt im Durchschnitt bei 21 Grad Deutscher Härte.

 

Ansprechpartner

Gemeinde Neulußheim
Eigenbetrieb Wasserversorgung
St. Leoner Str. 5
68809 Neulußheim

Corina Bellem
T 0 62 05/39 41-27
F 0 62 05/39 41-35

corina.bellem@neulussheim.de

Betreiber

Zweckverband Wasserversorgung
Südkreis Mannheim
Gemeinde Reilingen
Hockenheimer Str. 1-3
68799 Reilingen

T 0 62 05/952-0
F 0 62 05/952-210